Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildung

Wir vermitteln wertvolles Fachwissen zur Bestandserhaltung.

Wir bieten fachspezifische Schulungen, E-Learning sowie Fort- und Weiterbildungen, um Wissen über Bestandserhaltung nach neuestem Stand zu vermitteln und zu vertiefen.

Unsere Leistungen:

  • Präsenz-Kurse in Leipzig 
  • Inhouse-Schulungen 
  • Online-Kurse
  • Wissen für alle in Kooperation mit dem VDR (Verband der Restauratoren) „Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung“

Die digitale „Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung“ wurde 2020 an der Technischen Universität/Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt ins Leben gerufen, um Wissen zur Bestandserhaltung von Archiv-, Bibliotheks- und Museumsgut zu teilen und trotz der damaligen Unmöglichkeit von präsenten Treffen das Netzwerken von Restaurator:innen, Bibliothekar:innen, Archivar:innen und anderen interessierten Berufsgruppen zu fördern.

Wir freuen uns sehr, dass wir nun schon im vierten Jahr die „Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung“ durch Paperminz Bestandserhaltung in Kooperation mit dem VDR und insbesondere der Fachgruppe Grafik, Archiv und Bibliotheksgut fortführen. Sie sind herzlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen kostenfrei teilzunehmen:

Farbenpracht und Papierkunst – Identifizierung von Buntpapieren

04. – 05.03.2024 – 2-tägiger Präsenz-Workshop in Leipzig

Buntpapiere besitzen eine lange Tradition in der Buch- und Papierwelt. Sie dienen als Veredelung für Bücher, Möbel und werden sogar als eigenständige Kunstwerke geschaffen. Um Buntpapiere im Rahmen der Provenienzforschung richtig einordnen zu können, ist es von großer Bedeutung, ihre Geschichte und Herstellung zu kennen. Unser Kurs lädt Sie ein, in die faszinierende Welt der Buntpapiere einzutauchen und selbst welche herzustellen.

Grundlagen der Bestandserhaltung von schriftlichem Kulturgut nach DIN SPEC 67701

11. – 12.03.2024 – 2-tägiger Online-Workshop

Bestandserhaltung ist eine entscheidende Säule jeder Kultureinrichtung. Noch fehlt in vielen Einrichtungen das Wissen zur Bestandserhaltung, weil diesem Themenkomplex in der Vergangenheit zu wenig Bedeutung beigemessen wurde. In unserem Kurs lernen Sie alle relevanten Maßnahmen zur Bestandserhaltung kennen, um diese in Ihrer Einrichtung zu etablieren.

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Kupferfraßbehandlung – neue Ergebnisse in der chemischen und mechanischen Stabilisierung

13.03.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referentin: Esther Hannemann, Restauratorin M.A., Paperminz Bestandserhaltung GmbH

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Der IPM-Freezer – ein adaptives Gefrierverfahren zur aktiven Schädlingsbekämpfung und als Teil einer ganzheitlichen Präventionsstrategie

11.04.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referentin: Maruchi Yoshida, Dipl.-Restauratorin Univ., iconyk GmbH

Grundlagen der Integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM)

23.04.2024 – 1-tägiger Online-Workshop

Hatte man früher vor allem in Museen mit Schädlingen an Exponaten zu tun, so ist die Problematik inzwischen auch in Bibliotheken und Archiven angekommen. Um dem entgegenzuwirken, sind neue Konzepte und Wissen gefragt, um Schäden an Objekten zu verhindern und einzudämmen.

Vorbereitet für den Ernstfall: Praxisorientiertes Notfallmanagement für Kultureinrichtungen und Verwaltungen

13. – 14.05.2024 – 2-tägiger Präsenz-Workshop in Leipzig

Was tun bei Bränden, Havarien, Hochwasserschäden oder Schäden durch technische Defekte in Kultureinrichtungen? Indem wir das „Undenkbare denken“, können wir uns auf solche Schreckensszenarien vorbereiten. Eine Notfallplanung ist ein unverzichtbares Instrument der Bestandserhaltung und sollte in jeder Einrichtung vorhanden sein.

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Einfache konservatorische Maßnahmen zur Sicherung von Archiv- und Bibliotheksgut im Alltag

16.05.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referentin: Jana Moczarski, Staatl. gepr. Restauratorin, Paperminz Bestandserhaltung GmbH

Identifizierung handgeschöpfter europäischer Papiere – you only see what you know

11. – 13.06.2024 – 3-tägiger Präsenz-Workshop in Leipzig

In diesem 3-tägigen Workshop erhalten Sie umfassendes theoretisches und praktisches Wissen mit dem Ziel, Papier besser erkennen und lesen zu können. Dies befähigt Sie dazu historische Papiere bei der Provenienzforschung kompetent einzuordnen und im restauratorischen Kontext besser verwenden zu können.

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Das große Krabbeln geht weiter – Papier- und Buchschädlinge 3.0. – aktuelle Stunde zur Schädlingsproblematik

20.06.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referent: Stephan Biebl, Dipl. Ing. (FH), Sachverständiger für Museumsschädlinge,
museumsschaedlinge.de

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Wässrige Lichtbleiche mit LED – Eine neue Methode mit Chancen und Grenzen

11.07.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referent: Benjamin Kirschner, Restaurator M.A., Artifex Papierrestaurierung

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

IPM-Ein Erfahrungsbericht aus dem LWL-Archivamt für Westfalen

12.09.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referentin: Friederike Nithack, Restauratorin M.A., LWL Archivamt

Wie entwickele ich ein Integriertes Schädlingsbekämpfungskonzept (IPM)?

16. – 17.09.2024 – 2-tägiger Präsenz-Workshop in Leipzig

Hatte man früher vor allem in Museen mit Schädlingen und Bioziden an Exponaten zu tun, so ist die Problematik heute auch in Bibliotheken und Archiven angekommen. Neue Konzepte sind erforderlich, um Schäden an Objekten zu verhindern und einzudämmen. In diesem 2-tägigen Workshop vermitteln wir Ihnen umfassendes theoretisches und vor allem praktisches Wissen mit dem Ziel, ein IPM-Konzept nach DIN EN 16790 erstellen zu können.

Grundlagen der Notfallplanung und -bewältigung in Kultureinrichtungen

01.10.2024 – 1-tägiger Online-Workshop

Was tun bei Bränden, Havarien, Hochwasserschäden oder Schäden durch technische Defekte in Kultureinrichtungen? Indem wir das „Undenkbare denken“, können wir uns auf solche Schreckensszenarien vorbereiten. Eine Notfallplanung ist ein unverzichtbares Instrument der Bestandserhaltung und sollte in jeder Einrichtung vorhanden sein.

+++ Weiterbildungsreihe Bestandserhaltung +++

Arsen auf Kulturgut aus Papier – Grundlagen und ein Bericht aus der Praxis

17.10.2024 – 15:00 bis 16:30 Uhr – kostenfreies Zoom-Meeting

Referentin: Philine Schneider, Restauratorin M.A., Paperminz Bestandserhaltung GmbH

Bestandserhaltung in kleinen und mittleren Einrichtungen: Praktische Lösungen für die alltägliche Arbeit

12.11.2024 – 1-tägiger Online-Workshop

Bestandserhaltung als wichtige Säule der Arbeit in Kultureinrichtungen steht oft vor großen Hürden. Zumeist fehlt es an Personal und Geld, um neben den alltäglichen Aufgaben auch noch Bestandspflege zu betreiben. Mit diesem Kurs möchten wir Ihnen praktische und realisierbare Hilfe zur Selbsthilfe geben.